Wireless Access Point einrichten

Ziel:

  • Wirelessa Access Point + DHCP Server mit dem WLAN Adapter on board (wlan0), Adressbereich 192.168.4.x.
  • Internetzugang über einen zweiten WLAN Adapter angeteckt an den USB Anschluss. (wlan1)

Einschränkung: mit dem Raspberry Pi Zero W und einem zweiten WLAN Adapter habe ich eine maximale Geschwindigkeit von ca. 8Mbit/s erreicht.

Abfragen der Geräte

ifconfig

benötige Software installieren

sudo apt-get install dnsmasq hostapd

WLAN Adapter wlan0 auf eine statische IP Adresse einstellen

sudo nano /etc/dhcpcd.conf am Ende folgendes einfügen:

interface wlan0
static ip_address=192.168.4.1/24
nohook wpa_supplicant

sudo reboot => neu starten.

DHCP-Server Software konfigurieren

sudo mv /etc/dnsmasq.conf /etc/dnsmasq.conf.orig => Originaldatei kopieren
sudo nano /etc/dnsmasq.conf => neue Config mit folgendem Inhalt erstellen:

interface=wlan0
dhcp-range=192.168.4.2,192.168.4.100,255.255.255.0,infinite

=> DHCP Server nur auf wlan0 => DHCP Adressen zwischen 192.168.4.2 und 192.168.4.100 zuweisen, lease Time unendlich

Hostpad konfigurieren

sudo nano /etc/hostapd/hostapd.conf => folgendes einfügen:

interface=wlan0
driver=nl80211
ssid=WLAN-AP
hw_mode=g
channel=11
wmm_enabled=0
macaddr_acl=0
auth_algs=1
ignore_broadcast_ssid=0
wpa=2
wpa_passphrase=12345678
wpa_key_mgmt=WPA-PSK
wpa_pairwise=TKIP
rsn_pairwise=CCMP

SSID: WLAN-AP
Passwort: 12345678

sudo nano /etc/default/hostapd
=> Zeile
#DAEMON_CONF=““
ändern in
DAEMON_CONF="/etc/hostapd/hostapd.conf"

sudo reboot => neu starten.

hostpad testweise starten mit: sudo systemctl start hostapd

bei Problemen mit der Maskierung beim Starten: sudo systemctl unmask hostapd

autostart hostpad einrichten: sudo update-rc.d hostapd enable

Routing einrichten

sudo nano /etc/sysctl.conf => am Ende folgendes anfügen (für die Weiterleitung zwischen den Netzen)
net.ipv4.ip_forward=1

sudo iptables -t nat -A POSTROUTING -o wlan1 -j MASQUERADE
sudo iptables -A FORWARD -i wlan1 -o wlan0 -m state --state RELATED,ESTABLISHED -j ACCEPT
sudo iptables -A FORWARD -i wlan0 -o wlan1 -j ACCEPT
sudo sh -c "iptables-save > /etc/iptables.ipv4.nat"

die Änderungen werden in die Datei /etc/iptables.ipv4.nat geschrieben.

sudo apt-get install iptables-persistent => mit der Anwendung wird nach dem Neustart des Raspi die Konfiguration geladen.

sudo /etc/init.d/iptables-persistent save
sudo /etc/init.d/iptables-persistent reload